Dunja Troy-Marent

Mein Name ist DunjaTroy-Marent,

ich bin verheiratet und Mutter eines 9-jährigen Sohnes. Wir leben in Bregenz, wo ich auch meine kleine Hobby-Werkstatt habe.

Schon von Kindheit an war meine große Leidenschaft das Malen. Mit 20 Jahren wagte ich mich dann an eine erste Bilderausstellung, welche ein voller Erfolg wurde. Jährliche Ausstellungen folgten. Erst vor ein paar Jahren brachte mich mein Bruder zum Glasfusing, wo ich inzwischen meine zweite Leidenschaft gefunden habe.

Ich kombiniere meine Glaswerke gerne mit Naturmaterialien wie Schwemmholz und Ton, da kommt das Glas dann noch mehr zum Glänzen.

Was bedeutet Glasfusing überhaupt?

Beim Glasfusing werden verschiedene unifarbene oder mehrfarbige Glasplatten zugeschnitten, kleine zerstoßene Glasstücke (Granulate), dünne Glasfäden (Stringer), hauchdünne Glasplättchen (Confettis), immer unter Berücksichtigung der Kompatibilität, in speziellen Brennöfen bei einer Temperatur von 780° – 850° zu einer Glas-Platte verschmolzen.

 

Dieser Brennvorgang dauert, abhängig von der Dicke und dem Durchmesser des Glases, ca. 18 bis 22 Stunden. Die so entstandenen Glasplatten können nun in einem oder mehreren Brennvorgängen bei 680° – 730° durch Biegen und Absenkungen in Formen zu Glasschalen und Glasobjekten weiterverarbeitet werden.

Das heißt Geduld haben und den Ofen nicht zu früh öffnen, denn sonst zerspringt das Glas und die ganze Arbeit war umsonst.

Jedes so entstandene Glasobjekt ist ein in Handarbeit hergestelltes Unikat. Das fertige Glasprodukt ist exklusiv und individuell. Mit einem eigenen Charakter, geprägt durch Farbe, Licht und Form.

Senden Sie mir eine Mail: dunja@marent-art.com